Stadtfeuerwehrverband Weimar e.V.

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren in Tannroda

Vom 17. bis 19.08.2018 fand in Tannroda am Gelände altes Freibad das diesjährige Kreiszeltlager statt. 23 Teilnehmergruppen aus dem Weimarer Land und drei Jugendfeuerwehren aus Weimar (Ehringsdorf, Mitte und Taubach) mit 470 Teilnehmern trafen sich am Freitag an der Ilm und bauten ihre Zelte auf. Nach der Eröffnung durch die Kreisjugendfeuerwartin Rebekka Oertel gab es Leckeres vom Rost und die Jugendgruppen lernten sich näher kennen. Das Unwetter, welches in Weimar alle Feuerwehren der Stadt forderte, verschonte glücklicherweise das Zeltlager und es konnte bei etwas Regen fast planmäßig weitergehen.

Am Samstag ging es nach dem Frühstück für alle Mannschaften zum Geländespiel mit acht Stationen, an denen die unterschiedlichsten Aufgaben absolviert wurden. Parallel wurde von jeder Gruppe ein Polster aus Zollstock, Strick, Klopapier und Naturmaterialien aus dem Wald gebastelt, damit ein rohes Ei aus 3 Meter Höhe den Sturz unbeschadet überstehen konnte. Zum Mittagessen gab es Nudel mit deftiger Tomatensoße. Vor dem Abwurf wurden auch Materialeinsatz, Kreativität und Design durch eine Jury bewertet. Am Nachmittag gab es für die Kinder und Jugendlichen Eis und für die Betreuer Kaffee und Kuchen. Nach dem Abendbrot mit leckeren Hamburgern wurde das Zeltlager mit einer Disko bei Laune gehalten.

Am Sonntag ging es nach dem Frühstück zur Lagerolympiade welcher Wasser mit einem Eimer in eine Kübelspritze gefüllt werden musste. Der oder die Betreuer/in durfte das Wasser 4 Minuten pumpen und zwei Kinder mussten das Wasser mit einem Becher auffangen und sicher unter einem Knotengestell und um einen Verkehrskegel transportieren. Die in den Bechern transportierte Wassermenge wurde in einem Messbecher gesammelt und gewertet.

Nach dem Zeltabbau und Thüringer Klößen mit Gulasch fand die Siegerehrung statt. Den Geländelauf konnte die Mannschaft von Weimar Mitte, vor Mellingen und Mattstedt für sich entscheiden. Danach wurden die Sieger des Eiernest (Auerstedt/Mattstedt, Bad Sulza/Buttelstedt und Bad Berka) und der Lagerolympiade (Utenbach, Pfiffelbach und Weimar-Taubach) geehrt. Der Gesamtsieg des Zeltlagers ging an die Jugendfeuerwehr Weimar Mitte und wurde mit einem REWE Einkaufsgutschein in Höhe von 100 Euro (2. Mellingen 75 Euro und 3. Apolda 50 Euro) belohnt.

Es war ein tolles Kreiszeltlager 2018 und es geht ein dickes Dankeschön alle Organisatoren, Ausrichter und Helfer.

« 2 von 6 »