Stadtfeuerwehrverband Weimar e.V.

Löschangriff der Feuerwehren der Stadt Weimar 2018

Am Samstag, den 5. Mai 2018 fand der alljährliche Leistungsvergleich der Feuerwehren der Stadt Weimar im Löschangriff in Weimar-Tiefurt statt.

Nach einer kurzen Begrüßung der Teilnehmer durch Bürgermeister Peter Kleine, dem Leiter der Feuerwehr Weimar Alexander Philipp und dem Vorsitzenden des Stadtfeuerwehrverbandes Sebastian Zak, wurde die Startreihenfolge ausgelost. Die Wertungsrichter aus der Alters- und Ehrenkameradschaft nahmen ihre Plätze ein und stellten einen fairen und ordnungsgemäßen Ablauf des Ausscheides sicher.

Bei schönstem Sonnenschein starteten 7 Mannschaften der Einsatzabteilung und 3 Mannschaften der Jugendfeuerwehr in den Wettbewerb. Alle Mannschaften konnten mit sehr guten Zeiten die Läufe beenden und es wurden folgende Platzierungen erreicht: 1. Platz Weimar-Ehringsdorf II mit einer Zeit von 31,7 s, 2. Platz Berufsfeuerwehr mit einer Zeit von 32,0 s, 3. Platz Weimar-Ehringsdorf I mit einer Zeit von 32,6 s, 4. Platz Weimar-Legefeld mit einer Zeit von 34,2 s, 5. Platz Weimar-Niedergrunstedt mit einer Zeit von 36,9 s, 6. Platz Weimar-Taubach mit einer Zeit von 41,6 s und 7. Platz Weimar-Mitte mit einer Zeit von 43,9 s.

Die Jugendfeuerwehren erreichten folgende Zeiten: 1. Platz Weimar-Taubach mit einer Zeit von 33,2 s, 2. Platz Weimar-Ehringsdorf mit einer Zeit von 38,4 s und 3. Platz Weimar-Mitte mit einer Zeit von 46,9 s.

Nach dem Wettbewerb konnten sich die Teilnehmer mit Thüringer Rostbratwurst und Getränken stärken.

Die Siegerehrung fand vor dem Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Weimar-Tiefurt statt und es wurden Pokale, Urkunden und Medaillen an die Mannschaften durch Bürgermeister Kleine, den Leiter der Feuerwehr Weimar, den Stadtverbandsvorsitzenden und Ortsteilbürgermeister Rietschel überreicht. Im Anschluss begann der Tag der Feuerwehr mit der Vorstellung neuer Fahrzeuge der Feuerwehr Weimar, Vorführung von Fettexplosion und Behälterzerknall, Rauchzelt und weiteren Aktivitäten rund um die Feuerwehr. Die Bürgerinnen und Bürger konnten sich zur Arbeit der Feuerwehr, zu technischen Fragen und zu Fragen des Brandschutzes in Haus und Wohnung informieren. Die Feuerwehr Tiefurt versorgte die Besucher mit Speisen und Getränken und die Einnahmen aus dem Kaffee- und Kuchenverkauf wurden an den Kindergarten in Tiefurt gespendet.

jk20180505a0001
« 1 von 34 »