Stadtfeuerwehrverband Weimar e.V.

90. Verbandsversammlung des Thüringer Feuerwehr-Verbandes

Der Leiter der Feuerwehr Weimar, Alexander Philipp (3. vl) wurde auf der 90. Verbandsversammlung des Thüringer Feuerwehrverbandes mit der Silbernen Ehrennadel des ThFV ausgezeichnet (Bild ThFV)

Am 21. April fand in der Messe Erfurt die 90. Verbandsversammlung mit den Delegierten der Kreis- und Stadtfeuerwehrverbände sowie zahlreichen Gäste aus Politik, Wirtschaft und anderen Verbänden statt. Die Veranstaltung war gleichzeitig der Auftakt für das Jubiläumsjahr “150 Jahre Thüringer Feuerwehrverband”.

“Respekt für Einsatzkräfte”, forderte der Vorsitzende des Thüringer Feuerwehrverbandes, Lars Oschmann in seiner Rede, um den aktuellen Entwicklungen klar zu entgegnen. Neben des geschichtlichen Entwicklung des Thüringer Feuerwehrverbandes standen die aktuellen Änderungen im Thüringer Brand- und Katastrophenschutzgesetz, die Situation an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule, das Thema Digitalfunk und die strategische Partnerschaft mit der Thüringer Wirtschaft auf der Tagesordnung.

Gemeinsame Erklärung von Wirtschaft und Feuerwehr

Im Anschluss an seine Rede erfolgt die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung zwischen dem Verband der Wirtschaft Thüringen e.V., der Industrie- und Handelskammer Erfurt, der Handwerkskammer Erfurt, der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH, des Thüringer Ministeriums für Inneres und Kommunales und dem Thüringer Feuerwehr-Verbandes e.V. zur Stärkung und Vertiefung der Zusammenarbeit.

Der Freistaat Thüringen, die Thüringer Wirtschaft und die Thüringer Feuerwehren sind eng miteinander verbunden und voneinander abhängig. So sind die Feuerwehren der unerlässliche Partner für die Gefahrenabwehr und -verhütung in allen Städten und Gemeinden. Auf diese Weise garantieren sie die Sicherheit, welche die Thüringer Unternehmen an den Wirtschaftsstandorten zwingend benötigen.

Danach erfolgte der Bericht des Landesjugendfeuerwehrwartes Jörg Deubert. Er ging in seinen Ausführungen auf die Verabschiedung des neuen Leitbildes der Thüringer Jugendfeuerwehr, welches in einem sehr breit angelegten Meinungsbildungsprozess mit den Mitgliedern der Thüringer Jugendfeuerwehren entwickelt und erstmals auch in einfacher, kindgerechter Sprache formuliert wurde. Auch im Bereich der Aktionen und Veranstaltungen wird die Thüringer Jugendfeuerwehr neue Wege beschreiten.

Der Thüringer Minister für Inneres und Komunales, Georg Maier, unterstrich in seiner Ansprache die wichtige Vorbildfunktion der Feuerwehren und deren Bedeutung für das Gemeinwesen. In seine Ausführungen ging er auf die Novellierung des Thüringer Brand- und Katastrophenschutzgesetzes, die notwendigen strukturellen Anpassungen in der Thüringer Katastrophenschutzverordnung, die flächendeckende Warnung der Bevölkerung über MoWaS und die Sirenenwarnung ein. Ausführlich ging er auf die Themen Digitalfunk und Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule ein und stellte erste Ergebnisse vor.

Nach einer kurzen Pause folgten die Grußworte der Vertreter der Fraktionen im Thüringer Landtag, welcher mehrheitlich Dank und Anerkennung für die Arbeit der Feuerwehren beinhaltete. Der stellvertretende Bundesgeschäftsführer des Deutschen Feuerwehrverbandes, Rudolf Römer danke für die gute partnerschaftliche Zusammenarbeit und stellte aktuelle Arbeitsfelder auf nationaler Ebene vor. Die Themen Hinterbliebenenschutz, der Umgang mit Vorschäden, die Einführung der neuen UVV Feuerwehren und Bundesbeschaffungen für den Brand- und Katastrophenschutz waren dabei Schwerpunkte.

Danach erfolgten Auszeichnung und Ehrungen an verdiente Feuerwehrkameradinnen und -kameraden und Unterstützer des Thüringer Feuerwehrverbandes.

Nach der Mittagspause folgte der verbandliche Teil, in welchem der Kassenbericht durch den Geschäftsführer Alexander Blasczyk und der Kassenprüfbericht durch den Kassenprüfer vorgestellt wurde. Es erfolgte eine Aussprache und Diskussion zu den Berichten. Anschließend genehmigten die Delegierten die Jahresrechnung 2017 und es erfolgte die Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2017. Der Haushalt für das Jahr 2018, der Haushaltentwurf für das Jahr 2019 wurden genehmigt und der neu gewählte Vorstand der Thüringer Jugendfeuerwehr wurde bestätigt.

Karsten Utterodt

Pressesprecher ThFV