Stadtfeuerwehrverband Weimar e.V.

Mitgliederversammlung des Stadtfeuerwehrverband Weimar e.V. 2018

Am Freitag, den 23. März 2018 fand die Mitgliederversammlung des Stadtfeuerwehrverbands Weimar e.V. in der Mensa der Cranachschule statt. Nach dem Jahresrückblick des Vorsitzenden Sebastian Zak übergab er das Wort an seinen Stellvertreter Karsten Utterodt. Dieser präsentierte die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr und der Alters- und Ehrenabteilung im vergangenen Jahr. Zu den Highlights der Jugendfeuerwehr gehörte das 25-jährige Jubiläum mit dem Stadtzeltlager und bei der Alters- und Ehrenabteilung der Ausflug nach Bad Frankenhausen mit Besuchen des Panorama Museums und der Barbarossahöhle.

Anschließend stellte der Kassenwart Matthias Zander den Kassenbericht für das Jahr 2017 vor. Dieser kritisierte unter anderem die jährlichen Standgebühren für die Gulaschkanone auf dem Weimarer Zwiebelmarkt. Gerade für einen gemeinnützigen Verein sind diese Einnahmen für die Verbandsarbeit wichtig. Mit den steigenden Kosten bleibt leider weniger Geld für Investitionen in die Verbandsarbeit übrig.

Im Anschluss sprach Weimars Bürgermeister und Verbandsmitglied Peter Kleine sein Grußwort. So konnte Dank seiner Unterstützung ein neuer Stellplatz für die Gulaschkanonen des Verbandes gefunden werden. Auch möchte er sich dem Problem mit den Standgebühren annehmen. Gespräche hierzu laufen bereits. Auch der Leiter der Weimarer Feuerwehr, Alexander Philipp, dankte in seinen Ausführungen für die Arbeit der Feuerwehren und des Verbandes.

Ein weiteres Grußwort gab es von der Bundestagsabgeordneten Antje Tillmann. Sie würdigte in ihrem Beitrag die wichtige ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehrfrauen und -männer und deren Engagement. Sie verwies auf die Verabschiedung der Gesetze zum Thema Rettungsgasse und Schutz der Einsatzkräfte vor tätlichen Angriffen im letzten Jahr durch den Bundestag. Zudem trat sie spontan dem Stadtfeuerwehrverband Weimar als neues Mitglied bei.

Anschließend folgten die Auszeichnungen durch den Stadtfeuerwehrverband. So verlieh der Verband die Ehrennadel in Bronze an Christian Heinrich, Siegfried Hirche, Michael Seidel und Mike Schaller. Die Ehrennadel in Silber gingen an Karsten Utterodt und Matthias Zander. Die Ehrennadel in Gold bekamen Reiner Neudeck und Otto Springer. Die Goldene Floriansmedaille des Stadtfeuerwehrverbandes Weimar, welche erstmals verliehen wurde, bekam Helmut Schwimmer verliehen. Der Landesjugendfeuerwehrwart Jörg Deubert verlieh die Ehrennadel der Thüringer Jugendfeuerwehr in Bronze an die Freiwillige Feuerwehr Weimar-Legefeld. Der Thüringer Feuerwehrverband zeichnete Peter Kleine mit der Ehrennadel des Thüringer Feuerwehrverbandes in Silber aus. Kamerad Manfred Hemme erhielt das Große Brandschutzehrenzeichen am Bande Stufe I die 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr.

Nach den Schlussworten des Verbandsvorsitzenden Sebastian Zak ging es dann zum gemütlichen Teil des Abends. Bei leckerem Essen kamen die Mitglieder ins Gespräch und tauschten sich über aktuelle Themen aus und ließen den Abend ausklingen.

« 1 von 61 »