Stadtfeuerwehrverband Weimar e.V.

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Weimar-Ehringsdorf 2018

Am 26.01.2018 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Weimar-Ehringsdorf im Gerätehaus der Wehr statt.

Die Ehringsdorfer Wehr hat derzeitig 33 Mitglieder in der Einsatzabteilung. Im Jahr 2016 waren es noch 31 Mitglieder. Über den Zugewinn der beiden neuen Mitglieder in der Einsatzabteilung freute sich die komplette Wehr. Darüber hinaus gibt es ein Mitglied in der Alter- und Ehrenabteilung und 14 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr.

Im vergangenen Jahr gab es mehrere Öffentlichkeitswirksame Termine die durch die Ehringsdorfer Wehr besucht wurden. So beteiligte man sich am Schülerfreiwilligentag, in der Stiftung „Villa Haar“ und dem Kindergarten „Am Dichterweg“.

Insgesamt leisteten die Kameraden im Jahr 2017 3075 Stunden in der Theorie und der Praxis in der Wehr. 465 Stunden waren die Kameraden im Einsatz. Die größten Einsätze waren unter anderem der Gefahrguteinsatz am Amtsgericht Weimar am 16.01.2017, ein Wohnungsbrand in Taubach am 18.01.2017, ein Wohnungsbrand in der Röhrstraße am 10.03.2017, der Brand einer Spielothek in der Rießner Straße am 15.03.2017, diverse Unwettereinsätze im Stadtgebiet am 19.05.2017, der Brand einer Diesellokomotive am 23.05.2017, weitere Unwettereinsätze Ende Mai und im Juni 2017 in Stadtbereich, ein Brand im Klinikum am 01.07.2017 und ein Wohnungsbrand in der Gutenbergstraße am 26.12.2017.

Aber auch die Jugendfeuerwehr leistete 1358 Ausbildungsstunden. Zu den Highlights der Jugendfeuerwehr zählten unter anderem diverse Wettkämpfe und das Stadtjugendzeltlager in Weimar-Legefeld.

Für das Jahr 2018 sind wieder Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule in Bad Köstritz geplant. Darüber hinaus steht aber auch die Arbeit mit der Jugendfeuerwehr und der Einsatzabteilung im Fokus.

Martin Wermann wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung zum Anwärter ernannt. Zum Feuerwehrmann befördert wurden Fabian Edler, David Feller und Philip Paulin.

DSC02613
« 1 von 11 »