Stadtfeuerwehrverband Weimar e.V.

3. Stadtzeltlager der Weimarer Jugendfeuererwehr

Vom 18.-20. August fand auf dem Sportplatz in Weimar-Legefeld das 3. Stadtzeltlager mit fünf Jugendfeuerwehren der Stadt Weimar statt. Die Eröffnung fand bei strömenden Regen statt, welcher glücklicherweise schnell verschwand.  Die 64 Mädchen, Jungen und Betreuer feierten an dem Wochenende auch 25 Jahre Jugendfeuerwehr Weimar. Es gab viele gemeinsame Aktionen, bei denen sich die Kinder und Jugendlichen näher kennenlernen konnten. Am Freitag machten alle noch eine Nachtwanderung durch Legefeld und der Abend wurde bei einem Lagerfeuer beendet. Der Samstagvormittag stand ganz im Zeichen des Geländespiels. Auf der knapp 5 km langen Strecke, mussten mehrere Stationen mit Feuerwehrthemen, naturkundlichen Fragen, Geschicklichkeit und einem Wissensquiz absolviert werden. Nach einem leckeren Mittagessen wurde ein Bumerang bearbeitet und mit Motiven zum Jubiläum gestylt. Anschließend wurde der schönste Bumerang mit den besten Flugeigenschaften gekürt. Am Nachmittag wurde noch eine große Zahl 25 mit allen Teilnehmern auf dem Spielfeld kreativ gebildet, welche mit einer Luftaufnahme auch festgehalten wurde. Nach einem zünftigen Abendessen wurden Miss und Mister Zeltlager 2017 gewählt und bei einer Disko mit Lagerfeuer und Stockbrot fand der Abend einen tollen Abschluss.

Nach dem Rückbau der Zelte wurde noch eine Lagerolympiade mit mehreren Teamspielen durchgeführt, welche die Jugendfeuerwehr Legefeld für sich entscheiden konnte. Nach dem Mittagessen fand die Siegerehrung bei bestem Sonnenschein statt. Die Jugendfeuerwehr aus Schöndorf konnte eine Goldmedaille mit nach Hause nehmen, gefolgt von den Mannschaften der Jugendfeuerwehren Weimar-Mitte und Legefeld. Alle Teilnehmer freuen sich schon auf das 4. Stadtzeltlager in zwei Jahren.

Fotos: Frank Luge  und thüringen112.de – Das Blaulichtportal